Rauchverbot in Österreich

leicht gemacht mit skruf SUPER WHITE

Seit dem 1. November 2019 gilt in Österreichs Gastronomie das allgemeine Rauchverbot. Damit gehört der Blaue Dunst – egal ob im kleinen Eck-Beisl oder der Großraumdiskothek – endgültig der Vergangenheit an. Gäste, die trotzdem nicht auf ihre Zigarette verzichten möchten, müssen gezwungenermaßen vor die Tür ins Freie gehen, um ihr Bedürfnis nach Nikotin zu stillen. Dies kann zur Folge haben, dass Stammtischrunden auseinandergerissen und hitzige Diskussionen unterbrochen oder kurzerhand vor die Tür zum Aschenbecher verlegt werden.

Für Wirte bedeutet dies nicht nur ein erhöhtes Konfliktpotenzial der nun lärmgeplagten Anlieger, sondern es erhöht sich auch das finanzielle Risiko. Besonders in der kalten Jahreszeit zieht es maximal die hartgesottensten Raucher ins Freie. Statt zeitweise in der Kälte zu stehen und zu qualmen, entscheiden sich nicht wenige Gäste dazu, den Abend früher als gewohnt zu beenden. Damit sinken der Konsum und der Umsatz. Doch ein Verstoß gegen das Rauchverbot ist keine Option. Die Strafen, die dem Raucher wie auch dem Gastgeber drohen, haben es in sich: Bis zu 10.000 Euro kann das Bußgeld im Wiederholungsfall für den Wirt betragen.

die Alternative zum Rauchen in der Gastronomie

skruf SUPER WHITE

Durch das andauernde Kommen und Gehen von Rauchern mag selbst in der engsten Kneipenrunde keine ausgelassene Stimmung entstehen. Auch wenn es die Tschick zum kühlen Getränk nur mehr im Gastgarten gibt, müssen Ihre Gäste nicht in jedem Fall auf Nikotin verzichten. 
skruf SUPER WHITE ist der zeitgemäße Nikotingenuss in Zeiten des Rauchverbots! Die Nikotinbeutel aus Schweden bestehen aus reiner, glutenfreier Pflanzenfaser und sind zu 100% tabakfrei. Dadurch unterliegen sie in Österreich nicht dem Tabak- und NichtraucherInnenschutzgesetz – und dürfen problemlos in der Gastronomie angeboten und konsumiert werden.

Diskreter Nikotin-Konsum in Zeiten des Rauchverbots

skruf SUPER WHITE hat im Vergleich zu herkömmlichen Tabakwaren einen weiteren Vorteil: Das Nikotin wird über die Mundschleimhäute aufgenommen und nicht über die Lunge. Somit ist der Konsument im Vergleich zum Rauchen einer geringeren Gesundheitsgefahr ausgesetzt, da beim Verbrennen von Tabak deutlich mehr Schadstoffe entstehen. Mit skruf SUPER WHITE wird auch das Umfeld nicht zu Passivkonsum gezwungen. Darüber hinaus gibt es keine Geruchsbelästigung durch Tabakrauch.

Der Gebrauch ist deutlich unaufdringlicher, als sich eine Zigarette anzuzünden. skruf SUPER WHITE wird einfach unter der Oberlippe platziert. Dort kann der Nikotinbeutel (Nicotine Pouch) bis zu 20 Minuten für andere unbemerkt bleiben und seine erfrischende Wirkung entfalten. Das enthaltene Nikotin wird über die Mundschleimhäute aufgenommen und kann in kürzester Zeit seine Wirkung entfalten. Ist der Beutel aufgebraucht, kann man ihn unauffällig im Deckel der skruf SUPER WHITE Dose zwischenlagern, bis man die Gelegenheit hat, den benutzten Nicotine Pouch endgültig zu entsorgen.

skruf SUPER WHITE – auch zum Getränk ein Genuss 

skruf SUPER WHITE ist in drei verschiedenen Nikotin-Stärken sowie den Geschmacksrichtungen Minze, Eukalyptus, Cassice & und Red Rhuby erhältlich. Auch nachdem der verbrauchte Nikotinbeutel unauffällig in das Fach im Deckel der Dose verschwunden ist, bleibt der angenehme Geschmack von skruf SUPER WHITE im Mund erhalten. Doch das Aroma der Nikotinbeutel ist so fein und dezent, dass es beispielsweise den Genuss von Getränken und Speisen nicht stört. 
Wenn niemand zum Rauchen vor die Tür muss und die gesellige Runde dadurch stört, kann richtige Gemütlichkeit aufkommen!